Aktuelles

Wenn es auf jede Sekunde ankommt

Gewerbestammtisch übergibt Defibrillator an die FFW Stamsried

Die Stamsrieder Stützpunktwehr ist Dank einer großzügigen Spende des Gewerbestammtisches, sowie einiger Privatpersonen nun ab sofort in der Lage, in Notsituationen lebensrettende Maßnahmen durchzuführen, bis der professionelle Rettungsdienst eintrifft. Im Rahmen des Gewerbestammtisches wurde der FFW Stamsried eine automatisierter externer Defibrillator (AED) sowie das notwendige Zubehör übergeben. Ein Defibrillator ermöglicht es, bei schwerwiegenden Herzproblemen, wie zum Beispiel dem Kammerflimmern, schnelle Hilfe zu leisten. Dabei wird durch einen kurzen Stromimpuls der Herzrhythmus stabilisiert.

In Vertretung von Sprecher Ernst Vögel, übernahm Dr. Johann Wutz die einleitenden Worte. Er erklärte, dass die Entscheidung für die Anschaffung eines Defibrillators sowie die Finanzierung, eines der leichtesten Entscheidungen des Gewerbestammtisches seit Bestehen war. Der Defibrillator sei eine äußerst sinnvolle und längst überfällige Anschaffung. Im Regelfall sind die Feuerwehrler vor dem Rettungsdienst am Einsatzort und sollte es dort einen Menschen mit einem Herzinfarkt oder anderen schweren Verletzungen geben, zählt natürlich jede Sekunde. Daher sei die Anschaffung des automatisierten externen Defibrillators unter Umständen lebensrettend. Aus dem Erlös des Weihnachtskonzertes sowie Einzelspenden von Ernst Vögel, Dr. Johann Wutz, Anton Eberl, Johann Fischer, Marianne Steinkirchner, Michael Winkler, Angelika Scherr und Bürgermeister Herbert Bauer wurde der Meducore Easy finanziert. Wenn es auf jede Sekunde ankommt hilft das Gerät Ruhe zu bewahren und sich auf die Reanimation des Patienten zu konzentrieren. Der Defibrillator verfügt über ein einfach zu verstehendes Bedienkonzept (Ampelprinzip) sowie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und Platzierungs-Symbole auf der Elektroden-Verpackung. Zusammen mit der unmissverständlichen Sprachführung , deren Lautstärke sich automatisch an den Umgebungslärmpegel anpasst, unterstützt der AED medizinische Laien dabei, lebensrettende Maßnahmen durchzuführen bis der Rettungsdienst eintrifft Eine Fehlbedienung des Gerätes ist dabei ausgeschlossen. Die Führungsspitze der Stützpunktfeuerwehr Stamsried war durch 1. Kommandant Oliver Weiß, 1. Vorstand Richard Kerscher, 2. Vorstand Simon Werner, sowie Florian Scherr vertreten. Letzterer arbeitet ehrenamtlich beim BRK als Rettungsassistent und stellte den Anwesenden das Gerät sowie das Zubehör kurz vor. Abschließend bedankte sich Kommandant Oliver Weiß herzlich bei den Gewerbetreibenden und allen Spendern für das wertvolle Gerät zur medizinischen Notfallversorgung.

Einsätze

Fahrzeuge

Unsere Partner

Stamsried ist ein Markt im Oberpfälzer Landkreis Cham in Bayern, Sitz der Verwaltungs-gemeinschaft Stamsried und staatlich anerkannter Erholungsort.

Stamsried hat eine Fläche von 43 Quadratkilometern, etwa 2.200 Einwohner und die Gemarkungen Asbach, Diebersried, Dörfling, Friedersried, Großenzenried, Hitzelsberg, Kollenzendorf und Stamsried.

Login

Aktuelle Seite: Home Aktuelles Wenn es auf jede Sekunde ankommt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen